Hotel Weisse garni in Bad Liebenzell - Baden-Württemberg - Schwarzwald

Hotels in Deutschland und Europa
Ball  Startseite  Ball  Hotelier  Ball  Impressum Ball  AGB
 Hotel Weisse garni in Bad Liebenzell - Baden-Württemberg - Schwarzwald
 
  Hotel in Bad Liebenzell        
 
Bad Liebenzell ist ein traditionsreicher Bade- und Kurort im nördlichen Schwarzwald. Er liegt im Landkreis Calw, etwa 10 km südlich von Pforzheim.

Die Stadt Bad Liebenzell liegt nahe der Landesmitte von Baden-Württemberg im Tal der Nagold.

Das Gemeindegebiet hat eine Höhenlage von 320 bis 659 Metern.

Zu Bad Liebenzell gehören neben der namengebenden Kernstadt die Ortsteile Möttlingen, Unterhaugstett, Monakam, Beinberg, Unterlengenhardt und Maisenbach-Zainen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bad Liebenzell liegt am Ostweg, einem Fernwanderweg von Pforzheim nach Schaffhausen, der an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Der Ortsteil Beinberg gilt als eines der besterhaltenen Waldhufendörfer.

Bauwerke und Planetenweg

* Die Stauferburg aus dem 13. Jahrhundert ist das imposanteste Gebäude Bad Liebenzells.

* Im Kurpark wurde ein Planetenlehrpfad angelegt, der einige Kilometer über die Stadt hinausreicht

* Rund 2 km nördlich der Stadt steht der Monaturm - ein Mobilfunkturm auf der geografischen Position 48°47'18" Nord / 8°44'09" Ost.

* Südlich von Bad Liebenzell überquert die zweikreisige 110-kV-Drehstromleitung Hausen-Calmbach der EnBW AG das Nagoldtal mit einer Spannweite von 941 Metern.

* Auf dem Berg der Liebenzeller Mission stehen zwei sehr sehenswerte Bauwerke. Das "Missionshaus" ist ein sehr schönes (100 Jahre altes) Fachwerkhaus, dass in der Form eines Kreuzes gebaut wurde. In dem Haus verbirgt sich u.a. eine kleine Kapelle.

Das zweite Gebäude ist die Schleyerburg, die unterhalb des Missionshauses steht. Sehr alt und schön anzusehen.







   

Hotel Weisse garni

Inh. Fam. Weisse-Schwämmle
Unterhaugstetter Straße 13
D-75378 Bad Liebenzell / Schwarzwald
Telefon 07052 2253
Telefax 07052 1648

Familiengeführtes Haus, sonnige Lage, ideal zum Relaxen.
  • Herrliche Halbhöhen - Südlage
  • 5 min. zum Kurzentrum mit Thermalbad und Sauna Pinea.
  • Haltestelle - Kostenloser Kurbus
  • Restaurant "Bella Vista" im Haus

    Informationen über die Stadt Bad Liebenzell erfahren Sie unter: www.bad-liebenzell.de

    Herzlich Willkommen!

  • Hotel Weisse in Bad Liebenzell

    Lage:

    300 m vom
    Bahnhof
    300 m in
    die City
    20 km von der Autobahn A8
    Abfahrt Pforzheim
    40 km vom
    FlughafenStuttgart


    Größere Kartenansicht

    Ausstattung:

    Zimmer mit:
    Du/Wc, Bad/Wc,
    TV, Telefon,
    Südbalkon,

    Sonstiges:

    Fernsehraum,
    Lift,
    Aufenthaltsraum,
    Pauschalangebote ,
    Restaurant "Bella Vista" im Haus

    Zimmer:

    Zimmeranzahl:Zimmerart:Preise incl. Frühstücksbuffet:
    5Einzelzimmer ab: 34,00 € EURO
    2Doppelzimmer ab: 58,00 € EURO
    Betten insgesamt: 9

    Kreditkarten:

    Eurocard,

    Kontakt:

    Für Anfragen und Buchungen bitte das Kontakt-Formular oder Telefon benutzen!

    Hotel Weisse garni Tel.: 07052-2253 E-Mail:
    Fam Weisse-Schwämmle Fax: 07052-1648 hotel-weisse@gmx.de
    Unterhaugstetter Straße 13 Handy: 01732304559 Internet:
    D-75378 Bad Liebenzell . .

    Kontakt-Formular:

    Hier können Sie direkt an das Hotel eine Anfrage oder Buchung richten.
    Bitte denken Sie daran eine gültige eMail-Adresse anzugeben,
    da Sie sonst keine Antwort erhalten können.
    Name E-Mail

    Wird gesendet an:

    Bitte schreiben Sie checker in das Feld: .




     
         Hotel Weisse garni in Bad Liebenzell - Baden-Württemberg - Schwarzwald  

    Brauchtum

    Auf dem Hofgut Georgenau bei Möttlingen findet jährlich am Palmsonntag der Calwer Palmritt statt, eine von einem Esel angeführte Reiterprozession, die mit einem evangelischen Gottesdienst im Grünen abschließt.

    Persönlichkeiten

    Söhne und Töchter der Stadt

    * 1842, 1. Juni, Christoph Blumhardt (in Möttlingen), † 2. August 1919 in Jebenhausen, deutscher Theologe und Politiker (SPD), MdL (Württemberg)

    Bürger

    Im Teilort Möttlingen wirkte der evangelische Theologe und Pfarrer Johann Christoph Blumhardt (1805-1880), dessen Gebetsheilungen in Möttlingen in ganz Deutschland Aufsehen erregten. Blumhardt gründete später das Seelsorgezentrum in Bad Boll. Er war mit Eduard Mörike befreundet und stand in Kontakt mit zahlreichen Schriftstellern seiner Zeit.

    Heinrich Coerper (1863-1936) ist der Gründer der Liebenzeller Mission. Nach ihm wurde vor einem Jahr (2006) eine der beiden Liebenzeller Quellen benannt.

    Peter Weidenbach (* 1934) leitete von 1971 bis 1977 das Forstamt Bad Liebenzell.

    Literatur

    * Joseph Stöckle: Skizzen und Bilder aus Liebenzell. Mit einem Portraitfoto von Joseph Stöckle (1844-1893) post festum hrsg. von Georg Bujard.

    Neben dem Text sind sieben Ansichten von (Bad) Liebenzell sowie abschließend das Gedicht "Liebenzell" von Stöckle enthalten. Pforzheim: Verlag Georg Bujard, 1906.